Der Weg zu RISTOME
Für unsere Tastenanordnung haben wir uns im Wesentlichen 4 (!) wichtige Kriterien überlegt und die Anordnung weitgehend nach diesen Kriterien entwickelt.

Die Kriterien sind:

1. Häufigkeit der einzelnen Buchstaben und Zeichen

2. Stärke der jeweiligen Finger

3. Buchstabenreihe (Bi- und Trigramme)

4. Abwechselnde Benutzung der linken und rechten Hand

Die am häufigsten vorkommenden Buchstaben und Zeichen sollen von den stärksten Fingern (Zeige- und Mittelfinger) gedrückt werden und werden daher zentral plaziert. Buchstabenfolgen sollen möglichst abwechselnd mit linker und rechter Hand gedrückt werden.

Anordnungsbeispiel für "e", "n" und "r"

Als erstes gucken wir uns die Häufigkeit der Buchstaben an. Nach Analyse mehrerer Texte, bekamen wir für das E ca. 13 %, für das N ca. 8 % und für das R ca. 5-6 % heraus. Im Vergleich zu anderen Buchstaben sind das sehr hohe Werte. Das E steht an erster Stelle gefolgt vom N. Uns war klar, dass wir diese Tasten mittig anordnen müssen, da die Buchstaben in der Mitte

1. durch ihre zentrale Position und

2. durch das Drücken der stärksten Finger

gut zu erreichen sind. Nun haben wir uns die Bigramme „en“ und „er“ angeguckt und dort festgestellt, dass das häufigste Bigramm „en“ ist. Diese Buchstabenreihenfolge lässt sich am schnellsten durch das abwechselnde Drücken der linken und rechten Hand erzielen. Die Zeigefinger sind die stärksten Finger. Somit war die eindeutige Position von E und N bestimmt. E wird nun mit dem rechten Zeigefinger gedrückt und N mit dem Linken. Durch das ebenfalls sehr häufig vorkommende Bigramm „er“, musste auch das R einen guten zentralen Platz erhalten. Nach mehreren Überlegungen platzierten wir das R auf die oberste Reihe. Es ist mit dem Mittelfinger der linken Hand nun gut in Kombination mit E zu drücken. Nach diesem Prinzip haben wir nun auch die restlichen Tasten angeordnet.

Interessante Infos bietet die folgende Grafik:

- häufig gedrückte Tasten sind dunkel gekennzeichnet

- man erkennt ein Wellenmuster, das der ruhigen Fingerlage eher entspricht als nur die mittlere Reihe

Impressum | Alle Rechte vorbehalten | © RISTOME 2005 | Design by Ti92 Entertainment